Willkommen!

Wir von der Tierarztpraxis Six bieten dank langjähriger Erfahrung rasche Hilfe für große und kleine Vierbeiner in Waidhofen/Ybbs, Ybbsitz, Sonntagberg, Opponitz und Umgebung

Im Einsatz für die Gesundheit von Tier & Mensch …


Ihr Tierarzt 

Mag. Georg Six


Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Corona-Pandemie und auf Empfehlung der Österreichischen Tierärztekammer ersuche ich um folgende Vorgangsweise:

Tierärztliche Hausapotheke:

  • Telefonische Terminvereinbarung erforderlich. Wir ersuchen Sie um Vorbestellung der benötigten Medikamente. Diese werden vorbereitet und zur Abholung bereitgestellt.

Kleintiere: Im Fall von akut erkrankten Tieren ersuche ich um TELEFONISCHE TERMINVEREINBARUNG. Wir ersuchen um Ihr Verständnis, dass wir derzeit nur AKUTVERSORGUNGEN anbieten.

  • Die Termine werden so eingeteilt, dass maximal 1 - 2 Personen gleichzeitig im Wartebereich anwesend sind. Beachten Sie den einzuhaltenden Mindestabstand (1-2 m). Bitte kommen Sie PÜNKTLICH und ALLEINE (ohne Begleitperson).
  • Bitte kommen Sie nur dann zu uns in die Ordination, wenn Sie selbst GESUND sind - keine Symptome wie Fieber, Husten, Atembeschwerden. 
  • Kommen Sie NICHT, wenn Sie innerhalb der letzten zwei Wochen in Corona-Krisengebieten waren.
  • Im Wartezimmer gibt es eine Desinfektionsstation. Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände VOR und NACH Betreten des Behandlungsraumes.
  • Falls Sie Fragen zu Ihren Haustieren haben, können Sie mich jederzeit TELEFONISCH kontaktieren.

Nutztiere: Die Akut- und Notversorgung sowie die tierärztliche Betreuung erkrankter Tiere bleiben natürlich aufrecht. RECHTZEITIGE TELEFONISCHE VORANMELDUNG erbeten.

  • Verschieben Sie nicht unbedingt notwendige medizinische Behandlungen auf einen späteren Zeitpunkt.
  • Wenn Sie oder Ihre Familie Symptome wie Fieber, Husten oder Atembeschwerden haben, informieren Sie mich darüber, damit ich Ihr Tier im Stall alleine behandeln kann.
  • Halten Sie bei der Behandlung im Stall einen Mindestabstand von 2 m. Besonders gefährdete Tierhalter (Personen über 60 Jahre oder Personen mit Vorerkrankungen) sollten sich während der Behandlung nicht im Stall aufhalten. Die zu behandelnden Tiere sollen vor dem Eintreffen des Tierarztes markiert und fixiert werden.

Mein Ziel ist es, die tierärztliche Versorgung für Sie und Ihre Tiere aufrecht zu erhalten. Eine mögliche Gefährdung und Ansteckungsgefahr in der Ordination oder im Stall - sowohl für Sie als auch für mich als Tierarzt - sind ernst zu nehmen. Aus diesem Grund ersuche ich um Einhaltung der allgemeinen Hygienemaßnahmen wie Händewaschen/desinfektion vor und nach dem Tierarztkontakt. Falls Sie krank sind, lassen Sie mich das schon telefonisch vorab wissen, damit ich entsprechende Vorsorgemaßnahmen treffen kann. Denn: Müssen Tierärzte in Quarantäne, ist die tierärztliche Versorgung im Betreuungsgebiet in Gefahr.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen alles Gute für die kommenden Herausforderungen in dieser bis jetzt nie dagewesenen Situation. Gemeinsam werden wir es schaffen!


Tel: 07442 / 56 4 56

Wir sind für Sie und Ihre Vierbeiner jederzeit erreichbar.

Waidhofen/Ybbs

Kapuzinergasse 9/2

barrierefrei · Parkplatz gegenüber

Kleintiere

derzeit nur AKUTVERSORGUNG

nach telefonischer Vereinbarung


Der Osterhase kommt

Mama, Papa, ich wünsche mir ein Kaninchen...

Kälberdurchfälle

Die Kälberaufzucht ist eine zentrale Aufgabe im Rinderstall und ein wesentlicher wirtschaftlicher Faktor für den Betrieb. Bei gehäuftem Auftreten von Kälberkrankheiten muss Ursachenforschung betrieben werden, um ein Sanierungskonzept ausarbeiten ...

Parasiten bei Kleintieren

Ob Zeck' oder Floh, wenn die warme Jahreszeit kommt, haben sie wieder Hochsaison - die Rede ist von den Parasiten, die unsere Haustiere quälen.

Augen auf beim Welpenkauf

Die Entscheidung für ein Hund ist gefallen, der zukünftige Tierbesitzer möchten einen Welpen kaufen. Ein Rassehund soll es sein, aber nicht zu teuer...